Film – Klassiker mit dem Siemens Orchester Nürnberg

unter der Leitung von Christian R. Wissel: Das diesjährige Frühlingskonzert spannt einen musikalischen Bogen der klassischen Filmmusik von Samuel Barbers „Adagio“ aus dem Film Platoon bis Smetanas „die Moldau“ aus dem Film „The Tree of Life“:

 

Konzerttermine:

Samstag, 25.05.19,  19:00 Uhr, Rudolf Steiner Haus, Rieterstraße 20, 90419 Nürnberg

Sonntag, 26.05.19, 18:00 Uhr, Christuskirche, Siemensplatz 2, 90461 Nürnberg

 

Eintritt frei, Spenden erbeten. Freie Platzwahl.

Info:  www.siemens-orchester-nuernberg.de 
info@siemens-orchester-nuernberg.de

http://facebook.com/siemensorchesternuernberg

 

Programm:

Rossini, Ouvertüre zu „La gazza ladra“ (Film: Stockholm)

Barber, Adagio (Film: Platoon u.a.)

Mascagni, Intermezzo aus „Cavalleria rusticana“ (Film: The Godfather u.a.)

Mahler, 5. Sinfonie/4. Satz: Adagietto (Film: Tod in Venedig) 

Brahms, Ungarischer Tanz #5 (Film: The Great Dictator)  

Beethoven, 3. Sinfonie/1. Satz (Film: (The Soloist) 

Beethoven, 7. Sinfonie/2. Satz (Film: Knowing) 

Smetana, die Moldau (Film: The Tree of Life) 

 

Beethoven is the leader of Los Angeles“ – meint zumindest der wohnungslose schizophrene Cellist Nathaniel Ayers in dem auf einer wahren Begebenheit basierenden Film „The Soloist“ von Joe Wright (2009). So verwundert es nicht, dass zahlreiche Werke des Komponisten anklingen, während der Journalist Steve Lopez sich bemüht, den hochbegabten Musiker zu resozialisieren, und sich zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft entwickelt. Im Antikriegsfilm „Platoon“, der das Drama des Vietnamkrieges beleuchtet, wird das Adagio for Strings von Samuel Barber als Titelmusik eingesetzt. Hier wird mit bitterer Schonungslosigkeit der ganze Wahnsinn eines Krieges gezeigt. Pietro Mascagnis Intermezzo aus der Oper „Cavaleria Rusticana“ steht für Rache und Dramatik, geradezu prädestiniert für den Soundtrack zum dritten Teil der Trilogie „der Pate“.  Liebe, Tod, Eifersucht: Wenn zeitgenössische Regisseure klassische Musik zum Soundtrack machen, zeigt sich die Zeitlosigkeit bewegender Musik.

Orchester Diashow
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright 2017 Siemens Orchester Nürnberg e.V.. Alle Rechte vorbehalten.